BIZZ

Herzlich Willkommen!

Die Stiftung Macaria ist 2006 von Mitgliedern der Landsmannschaft Macaria, der 1873 gegründeten Studentenverbindung, ins Leben gerufen worden.

In Breslau gegründet wurde Macaria nach dem Kriege durch Fusion mit der Landsmannschaft Hamburgia in Köln wieder eröffnet und erwarb in der Pferdmengesstrasse in Köln-Marienburg eine repräsentative Villa im englischen Landhausstil als Wohnung für die jungen Aktiven und Studenten an der Kölner Universität.
Im Jahre 1991 gründeten 16 Alte Herren der Landsmannschaft eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts und machten der Verbindung den Vorschlag, die Villa im Rahmen eines Erbbaurechtes zu übertragen und nach einer Kernsanierung an die Landsmannschaft zu vermieten. Der Plan für den Umbau stammte von dem berühmten Architekten Heinz Bienefeld, dem letzen Träger des Architekturpreises des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt. 1994 wurde das Haus mach 1-jähriger Bauzeit der Landsmannschaft mit einem langfristigen Mietvertrag als neues Wohnheim übergeben.
2006 entschlossen sich die Gesellschafter, das Haus in die Stiftung Macaria einzubringen zusammen mit dem Grundstück, über welches die Landsmannschaft über ihren Hausverein verfügte. Die Gremien und Organe der Stiftung werden heute ausschließlich vom Hausverein der Landsmannschaft gewählt.

Die Stiftung stellt die Überschüsse aus den Mieteinnahmen den Kölner Studenten gem. nachfolgenden Bestimmungen zur Verfügung.



    Die Stiftung Macaria verfolgt den gemeinnützigen Zweck, Bildung und Wissenschaft sowie eine hochwertige universitäre Ausbildung zu fördern. Damit sollen jungen Meschen mit wissenschaftlicher Begabung und mit dem Willen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, Berufs- und Lebenschancen ermöglicht werden.
    Die Stiftung Macaria unterstützt dabei vor allem die wissenschaftliche Fortbildung an der Universität zu Köln aber auch Studenten der anderen Kölner Hochschulen. Sie fördert unter anderem durch ihr Engagement am Deutschlandstipendium, welches unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steht.

    Auf der Internetseite der Stiftung Macaria erfahren Sie mehr über unser Förderprogramm.

    Es grüßt Sie herzlich der Vorstand

    Dipl.-Kfm. Prof. Peter Schierz
    Tobias Ernst B.A.
    Dipl. Kfm. Günther Kraemer